9AA macht blau

« Modrotisk» Danzinger Olešnice na Moravě.

Beim letzten Besuch in meiner Heimat 19.7.2018 habe ich eine Exkursion in

die «Modrotisk» Produktion eingeplant. (Modrotisk = Blaudruck)

Die über hunderte Jahre existierende, jedoch fast vergessene Tradition, nicht nur

in Tschechien, wurde in diesem kleinen Familienbetrieb über Generationen weitergetragen.

Für die farbigen Trachten der Volksmusiker, die Ausstattung der bekannten

Freilichtmuseen oder historischen Gebäuden, gedacht.

«Modrotisk» erlebt ein Aufschwung und ist mit der Originalität, einzigartigem

Design und einem Hauch der Landesnostalgie wieder zu einem modernen Bestandteil der böhmischen Kultur geworden.

Es handelt sich um 100% Hand- und Herzarbeit.

Die über 100 Jahre alten Formen, welche aus Obstbaumholz geschnitzt und mit

Metallplättchen ergänzt worden sind, werden in eine auf Harzbasis gemischte Substanz

(Rezept geheim) eingetunkt und auf unbeschichtete Baumwolle abgedruckt.

Nach dem kompletten Austrocknen werden die Stoffteile in ein Indigobad eingetaucht.

Das Holzfass mit einer Tiefe von 2 Meter und einem Durchmesser von ca. 1.20 Meter der Familie Danzinger, welche seit *1849, d.h. in 11. Generation die Färberei betreibt, ist 152 Jahre alt.

Das «Bad» wird jeden Tag aufgefüllt. Mit dem Eintauchen und Abschlecken des Fingers wird die richtige Konzentration der Substanzen geprüft.

Nach dem Färben geht es mit einem Essigbad und Seifenwäsche weiter.

Als Meterware, (Achtung nur bei der Breite 0,80 Meter und 80 Meter Länge / Färbung)

oder als diverse Dekorationen und Verbrauchsartikel auf den Markt.

Im 9A Atelier können Sie die Blauprint Technikart selbst ausprobieren.

Auf der Homepage unter «Kalender» finden Sie ab Ende Oktober 2018 die Daten des ersten Workshops.

Sie erfahren mehr über die Farbtechnik und dazu kreieren Sie sich ein eigenes Stück

«Modrotisk» Stoff…

Ich freue mich auf spannende Momente in Blau…



0 Ansichten